nutella-vegan4
Rezepte

Selbstgemachte Nutella

Selbstgemacht schmeckt doch immer am besten! Vor einer Woche hatte ich plötzlich Lust, einmal eine vegane und zuckerfrei Nutella auszuprobieren. Dass das auf Anhieb so gut klappen würde, hätte ich nicht gedacht. Auch Prospi war vom Ergebnis des Experiments total überrascht. Deshalb essen wir beide seit einer Woche täglich selbstgemachte Nutella in allen Variationen. Als Brotaufstrich, im Porridge, pur, im Kuchenteig, als Muffintopping, etc.

Die drei benötigten Zutaten, um diese Nutellavariante selber herzustellen, sind Datteln, Haselnüsse und Kakaopulver. Nach Datteln schmeckt das Ergebnis überhaupt nicht. Dagegen ist es sehr nussig, weil durch das Rösten der Geschmack der Haselnüsse verstärkt wird. Das Rezept ist ganz einfach und auf jeden Fall einen Versuch wert!

Gebe die Haselnüsse in eine kleine Gratinform.

Röste sie so für 15 min im Ofen bei 200 Grad Umluft.

Danach bedeckst du sie mit 300 ml Wasser und gibst die Datteln dazu. Dies lässt du mindestens eine Stunde so stehen, damit die Haselnüsse und die Datteln einweichen können.

Anschliessend kannst du die eingeweichten Haselnüsse und Datteln zusammen mit dem Einweichwasser, dem Kakao und optional einer Prise Salz gut mixen. Falls du keinen Food Processor hast, nimmst du dafür einfach deinen Stabmixer.

Je länger du die Zutaten einweichst und pürierst, desto cremiger wird deine selbstgemachte Nutella. Wie man auf den Bildern sieht, ist es schwierig eine 100% geschmeidige Konsistenz zu erreichen. Geschmacklich stört das aber nicht und kann meiner Meinung nach sogar ein Plus sein!

 

SELBSTGEMACHTE NUTELLA

pflanzlich (vegan), zuckerfrei, glutenfrei, laktosefrei, sojafrei

für 1 mittleres Einmachglas

Zubereitungszeit:

Schwierigkeitsgrad: sehr einfach

Zutaten:

  • 100 g Haselnüsse
  • 20 Datteln, entsteint
  • 3 EL Kakaopulver

Rezeptzusammenfassung:

Zuerst müssen die Haselnüsse im Ofen bei 200 Grad Umluft 15 min geröstet werden. Anschliessend werden sie zusammen mit den Datteln für mindestens eine Stunde in 300 ml Wasser eingelegt. Schliesslich können sie mit dem Kakaopulver und optional einer Prise Salz gut püriert werden.

Hier noch als Video:

Bewahre die selbstgemachte Nutella in einem Einmachglas im Kühlschrank auf. Sie ist nicht für langes Aufbewahren geeignet, sondern sollte bald verzehrt werden.
Bist du auch überrascht vom tollen Ergebnis? In welcher Kombination schmeckt die selbstgemachte Nutella dir am besten?

Hier das PDF-Rezept:

PDF Rezept downloaden

Viele liebe Grüsse,
Lisa

P.S. Falls dir das Rezept gefällt, freuen wir uns über Shares und Likes.

Auf welche E-Mail-Adresse sollen wir dir das Rezept zusenden?



Verwandte Artikel

  • Buchempfehlung

    Green Kitchen Travels
  • 7 Kommentare

  • Antworten Günstig & Gesund Teil 2: Karotten-Ingwer-Suppe mit Avocado-Knäckebrot - Journey to Real Life 26. Juli, 2015 at 14:52

    […] damit begonnen, Videos zu machen. Kurz vor der Abreise haben wir ein Rezeptvideo zur beliebten selbstgemachten Nutella fertiggestellt, das ihr auf unserem Youtube-Channel anschauen […]

  • Antworten Advent Calendar 2015 9. Dezember, 2015 at 14:19

    […] schlagen wir euch heute vor, dass ihr euren Liebsten zu Weihnachten das Rezept für unsere selbstgemachte Nutella zusammen mit den Zutaten schenkt. Diese können dann ganz einfach, wenn sie das nächste Mal Lust […]

  • Antworten Adventskalender 2015 10. Dezember, 2015 at 09:38

    […] schlagen wir euch heute vor, dass ihr euren Liebsten zu Weihnachten das Rezept für unsere selbstgemachte Nutella zusammen mit den Zutaten schenkt. Diese können dann ganz einfach, wenn sie das nächste Mal Lust […]

  • Antworten Seraina 16. Dezember, 2015 at 19:20

    Nach dem Ausprobieren eures Nutella-Rezepts bin ich erfreut, wie gut es gelungen ist. Meiner Meinung nach macht sich auch etwas Vanillezucker (wenn man nichts gegen Zucker hat) darin gut.
    Habt ihr Erfahrung darin, wie lange sich diese Nutella im Kühlschrank hält?

    • Antworten Lisa Bischofberger 17. Dezember, 2015 at 21:38

      Merci für dein Feedback, liebe Seraina. Es freut mich sehr, dass dir die selbstgemachte Nutella schmeckt! Cool, ja, das kann ich mir gut vorstellen, dass ein bisschen Vanillegeschmack passt. Bisher habe ich die selbstgemachte Nutella bis maximal 6 Tage im Kühlschrank aufbewahrt und konnte sie dann noch problemlos essen. Ob sie länger haltbar wäre, kann ich dir nicht sagen, aber ich hoffe das hilft dir weiter. 🙂

  • Antworten Papierschiff 23. Januar, 2016 at 08:32

    Einfach unfassbar köstlich. Weder Vanille noch irgendein-Zucker fehlt – total süß schon durch die Dattel. Hatte keine Erdnüsse, so nahm ich zur Hälfte Walnüsse zur anderen Hälfte Mandeln

    • Antworten Lisa Bischofberger 24. Januar, 2016 at 00:04

      Vielen Dank für deinen Kommentar! Schön, dass dir das Rezept gefällt. Mit Walnüssen und Mandeln stelle ich mir das auch total lecker vor. 🙂

    Leave a Reply